Geschichten zur Tierkommunikation


Ich werde sehr oft gefragt, wie und wann man die Tierkommunikation einsetzen kann. Hierzu werde ich auf dieser Seite immer wieder Fälle aus meiner Praxis erzählen.


sheela.jpg


Kater zupft sich laufend an einer Stelle das Fell aus. Seit einigen Tager sehr massiv.
Die Untersuchung beim Tierarzt bringt kein Ergebnis. Er meint die Besitzerin sei zu ängstlich.


Nach unserem ersten Gespräch nehme ich mit ihm Kontakt auf. Er zeigt mir in Bildern wie er in ein Fahrrad läuft und dieses dann noch über ihn hinüber rollt.
Bei meinem nächsten Gespräch mit der Besitzerin erzählt sie mir, es gehe dem Kater sehr schlecht. Ich berichte ihr daraufhin von meinen Informationen. Ich rate ihr dringend zum Tierarzt zu gehen und evtl. mit Ultraschall den Bauch zu untersuchen. Da sie dem letzten Tierarzt kein Vertrauen entgegenbringt, entschließt sie sich zu einer Tierärztin zu gehen. Diese wollte dann auf Grund der bestehenden Symptome auf Vergiftung hin behandeln. Als die Besitzerin ihr dann jedoch sagte er habe einen Unfall mit einem Fahrrad gehabt und sie solle doch bitte daraufhin untersuchen, machte sie eine für sie unglaubhafte Entdeckung. Das Zwerchfell war gerissen und der Bauchinhalt drückte nach oben. Die Tierärztin war sprachlos, da der Kater noch einen super agilen Zustand aufwies und sie dann auch eingestand, sie wäre nie darauf gekommen, dies zu untersuchen. Am nächsten Tag wurde der kleine tapfere und clevere Kerl operiert. Einen Tag danach protestierte er schon heftig gegen das eingesperrt sein und darf dadurch heim zu seinem Frauchen.

Danke dir für diese Erfahrung und Freude.

sissi.jpg